Hamburg TaxiStadtführerInformation
Hamburg ÜbernachtungGastronomieKulturSport und FreizeitHamburg entdeckenServices
Reiseführer
    Hotelführer
 
 
Hamburg Gewinnspiel
Das neue HAMMER-ERLEBNIS in Hamburg!!!!

Escape-Gaming in Hamburg!

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen - dieses Erlebnis, sollte man bei einem Hamburg-Besuch auf keinen Fall verpassen!

Mystery-House.de


Reisetipps
NEU! Das GoHamburg Magazin

Das GoHamburg Magazin ist da! Erfahren Sie jetzt in regelmäßigen Abständen was, wann und wo in Hamburg los ist:

Zum Magazin

Sitemap
Gästebuch
E-Postcards
Kontakt
Impressum
WebPartner
Links
HOME



Webcam:
Webcam
© by Carlos Claussen


824. Hamburger Hafengeburtstag im Mai 2013

Hamburg Schockolade Flickr.com BY-SA © Tilo 2007

Vom 9. bis 12. Mai 2013 findet in der Freien und Hansestadt Hamburg der traditionelle Hafengeburtstag statt. Alljährlich kommen zu diesem weltgrößten maritimen Hafenevent mehr als eine Million Besucher in die Nordmetropole Hamburg an der Elbe. Der Geburtstag beginnt an Christi Himmelfahrt mit einer wunderschönen Einlaufparade und endet am Muttertag mit einer beeindruckenden Auslaufparade. Der Hamburger Hafen wird wieder mit zahlreichen Veranstaltungen rund ums Thema imposante Containerschiffe,

majestätische Großsegler und hochmoderne Luxusliner seine Besucher begeistern. Musik, Shows und Kulinarisches runden das Programm ab.

Die wichtigsten Hafen-Events an Christi Himmelfahrt im Überblick

Die Hafenmeile ist bereits am Donnerstag, den 9. Mai, von 10.00 bis 24.00 Uhr für Besucher geöffnet. An den folgenden Tagen startet sie ebenfalls um 10.00 Uhr morgens. Am Freitag, den 10. Mai, und Samstag, den 11. Mai, können Gäste ebenfalls bis Mitternacht auf der maritimen Meile bummeln. Am Sonntag, den 12. Mai, ist dann um 21.00 Uhr Schluss.

Der Hamburger Hafengeburtstag beginnt mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis, dem - für Hamburger bekannten - elbnahen „Hamburger Michel“, am Donnerstag, den 9. Mai, um 14.00 Uhr. Das ehrfürchtig gebaute Gotteshaus ist auch außerhalb eines Gottesdienstes für Besucher der Hansestadt eine wirkliche Augenweide. Nach den besinnlichen Gedanken beim internationalen und ökumenischen Eröffnungsgottesdienst findet auf dem bekannten historischen Museumsschiff RICKMER RICKMERS im Hafen die offizielle Eröffnung des Hafengeburtstages statt.

Die Dreimastbark RICKMER RICKMERS beherbergt, neben einem Museum, ein Restaurant und steht ebenfalls außerhalb des Hafengeburtstages für Veranstaltungen, Familienfeiern und Museumsbesuche, beispielsweise im Rahmen der langen Nacht der Museen 2013 am 13. April, zur Verfügung.

Ebenfalls am Donnerstag, den 9. Mai, ab 16.00 Uhr können Besucher im Hafen die große Einlaufparade bewundern. Sie ist ein wunderschönes Erlebnis für alle Freunde maritimer Lebensart. Da sollte die Kamera schon mal gezückt werden, um einmalige Anblicke der teilnehmenden Schiffe und Boote festzuhalten. Wer mag, kann auch selber auf einem der Segler mit dabei sein. Hier sind rechtzeitige Anmeldungen ratsam.

Weitere Höhepunkte des weltweit größten Hafenfestes

Am Samstag, den 11. Mai, verzaubert ein Schlepperballett den Hamburger Hafen. Wer ein derartiges Ballett zu Wasser mit ungewöhnlich großen „Ballerinen“ zu Wiener Walzer und Melodien von Johann Strauß noch nicht erlebt hat, sollte sich diesen Höhepunkt in keinem Fall entgehen lassen. Das Ballet ist von 16.00 bis 17.00 Uhr im Hamburger Hafen zu sehen.

Den besten Blick hat man als Besucher von den Landungsbrücken aus. Ebenfalls am Samstag steigt ab 22.30 Uhr das imposante AIDA Feuerwerk über dem Hafen. Für Freunde der Pyrotechnik und alle die, das Hafenbecken hell und bunt erleuchtet sehen möchten, ist das Feuerwerk sicherlich der Höhepunkt des Samstag Abends.

Am Sonntag, den 12. Mai, wenn der Hafengeburtstag sich langsam dem Ende neigt, startet gegen 17.00 Uhr die große Auslaufparade. Auch sie ist ein einmaliges Erlebnis im Hafen und auf der Elbe.

Da Hamburg über eine Million Besucher zum Hafenfest erwartet, sollten Gäste von außerhalb, die das Wochenende komplett in der Hansestadt verbringen möchten, sich frühzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern. Neben Hotels und Pensionen kann man auch günstig Apartments in Hamburg buchen.

Und wer 2013 es zeitlich nicht zum 824. Hamburger Hafengeburtstag schaffen sollte, merkt sich am besten schon mal den 9. bis 11. Mai 2014 vor. Denn dann steigt in der Hansestadt bereits der 825. Hafengeburtstag.

Luxus-Liner und elegante Großsegler zum Hafenfest der Superlative

Im Jahr 2012 sind mehr als 300 teilnehmende Schiffe in Form von unterschiedlichsten Seglern, Barkassen, Fähren, Schleppern, Yachten, Marineschiffen, Motorbooten, Flusskreuzern und Kreuzfahrtschiffen beim Hamburger Hafengeburtstag dabei gewesen. Unter den faszinierenden Großseglern und luxuriösen Kreuzfahrtschiffen, die sich zum Hafengeburtstag in Hamburg angekündigt haben, ist dieses Jahr auch am 12. Mai 2013 „die Königin der Meere“ mit dabei. Die QUEEN MARY 2 wird zum großartigen Finale des Hafenevents in der Hansestadt erwartet.

Die AIDA wird gleich mit zwei großen Linern vertreten sein: der AIDAluna und der  AIDAsol.

Des Weiteren haben sich „das Traumschiff“, die MS Deutschland, und die MS Hamburg angekündigt. Auch die Artania, die Empress, Mein Schiff 1 und MSC Magnifica stehen auf der Erscheinungsliste.

Ein ganz besonderer Höhepunkt wird eine Schiffstaufe sein. Hapag Lloyd Kreuzfahrten wird seine MS Europa 2 im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages am 10. Mai 2013 in Blankenese taufen. Ein würdiger Zeitpunkt und Rahmen für eine Schiffstaufe. Die MS Europa 2 wird nach der Taufe auf dem Hafengeburtstag ihre Jungfernfahrt nach Lissabon antreten.

In die Hafencity und in den Hafen - am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

In den hafennahen Parkhäusern - wie beispielsweise dem Michel-Parkhaus - oder auf den vorgesehenen Parkplätzen tatsächlich, nahe den Landungsbrücken, ein Plätzchen für den PKW zu finden, wird bei über einer Million Besuchern nicht ganz leicht werden. Daher ist es für Besucher ratsam, auf die U- und S-Bahnen sowie auf den Busverkehr der Hansestadt Hamburg über den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) umzusteigen. Oder wer kann, geht zu Fuß oder nutzt sein Fahrrad beziehungsweise eines von Hamburgs Stadträdern.

Übrigens wird vom 7. bis 13. Mai 2013 der Alte Elbtunnel für PKWs gesperrt. Somit kann er für Fußgänger und für Radfahrer während des kompletten Hafengeburtstages genutzt werden. Wer einmal statt auf der Elbe zu schippern, unter der Elbe „durchgehen“ möchte, hat nun eine gute Möglichkeit dazu.




GoHamburg kurz und bündig:
Hotelbuchung Übernachtung: z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Jugendherbergen, Camping.
Restaurants Gastronomie: z.B. Restaurants, Cafés, Cocktailbars, Weinstuben, Diskotheken.
Kneipen Kultur: z.B. Kunst, Museen, Musik, Theater, Musicals, Geschichte.
Kultur Sport und Freizeit: z.B. Sport, Kinder, Shopping, Ballonfahrten, Feste.
Stadtführer Explore Hamburg: z.B. Programme, Rundgänge, Rundfahrten, Kirchen/Bauwerke.
Stadtinformation Services: z.B. Gewinnspiel, Gästebuch, E-Postcards, Links und Buchshop.

 

   © by GRUPE 2004
Hotel Hotel in Hamburg

Counter Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt gohamburg.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von gohamburg.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse