Hamburg TaxiStadtführerInformation
Hamburg ÜbernachtungGastronomieKulturSport und FreizeitHamburg entdeckenServices
Reiseführer
    Hotelführer
 
 
Hamburg Gewinnspiel
Das neue HAMMER-ERLEBNIS in Hamburg!!!!

Escape-Gaming in Hamburg!

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen - dieses Erlebnis, sollte man bei einem Hamburg-Besuch auf keinen Fall verpassen!

Mystery-House.de


Reisetipps
NEU! Das GoHamburg Magazin

Das GoHamburg Magazin ist da! Erfahren Sie jetzt in regelmäßigen Abständen was, wann und wo in Hamburg los ist:

Zum Magazin

Sitemap
Gästebuch
E-Postcards
Kontakt
Impressum
WebPartner
Links
HOME



Webcam:
Webcam
© by Carlos Claussen


Einkaufpassagen fürs Shopping-Vergnügen in der Hansestadt

Hamburg Schockolade Flickr.com BY-SA © Charlie Brewer

Im pulsierenden Hamburg wird Bummeln, Schauen und Shoppen rund um Mode, Kleidung, Schuhe und Accessoires seit jeher groß geschrieben. Beim letzten verkaufsoffenen Sonntag des vergangenen Jahres - im November - kamen eine halbe Million Besucher in die Hamburger City. Ein überaus guter Erfolg für alle Kaufhäuser, Geschäfte, Boutiquen, Shopping-Center und Einkaufscentren. Auch die Gastronomie konnte sich über zahlreiche Gäste durch das Wochenende-Shopping freuen.

Termine für verkaufsoffene Sonntage in Hamburg 2013

In diesem Jahr wird es insgesamt vier Möglichkeiten in Hamburg für einen Sonntags-Bummel geben. Alle vier Termine sind gut über das Jahr und seine Jahreszeiten verteilt. Somit kann man ausgiebig nach aktueller Frühjahr-, Sommer-, Herbst- oder Wintermode Ausschau halten.

Am Sonntag, den 24. März 2013, können Shopping-Freunde ihre letzten Ostereinkäufe in der Hansestadt erledigen und bei den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings vielleicht auch in den Shopping-Pausen schon den einen oder anderen Latte macchiato in den Straßencafés oder an der Alster draußen genießen.

Zum Sommer-Sonntags-Shopping lädt Hamburg seine Besucher dann am 16. Juni 2013 ein.

Das Herbst-Shopping wird, je nach Termin für die Bundestagswahl, entweder am Sonntag, den 22. oder 29. September 2013, stattfinden.

Und für die ersten Weihnachtseinkäufe kann am 3. November 2013 Hamburg als Sonntags-Einkaufsstadt genutzt werden.

Auch in 2013 wird der jeweilige, verkaufsoffene Sonntag mit einem Rahmenprogram begleitet. Aktionen, Musik und Straßenfeste machen das Einkaufen zu einem richtigen Sonntagserlebnis.

Shopping-Spaß bei jedem Wetter

Im Norden wird ja oftmals vom typischen Hamburger „Schmuddelwetter“ gesprochen. Dabei ist Hamburgs Wetter gar nicht so schlimm, wie sein Ruf. Zwar hat Hamburg im Bundesländervergleich 2012 mit die wenigsten Sonnenstrahlen abbekommen, dennoch waren es 545 Sonnenscheinstunden. Außerdem lohnt sich ein Hamburg-Bummel bei jedem Wetter. Die Hamburger Innenstadt bietet zahlreiche kleine Geschäfte, große Kaufhäuser und über zwanzig Einkaufspassagen, die bei jedem Wetter einen gelungenen Einkaufsspaß versprechen! Und auch wenn mittlerweile Online-Shops wie Zalando & co den lokalen geschäften immer mehr zusätzen, so kann man es doch nicht vergleichen mit einer echten Shopping-Tour in Hamburg mit dem damit verbundenen Altstadt flair!

Bei einem richtigen Passagenbummel durch die Hansestadt im Jahre 2013 sind diese folgenden 13 Passagen besonders interessant: Die Alsterarkaden, der Bleichenhof, die Europa-Passage, die Gänsemarkt-Passage, die Galleria, der Hamburger Hof, das Hanse-Viertel, das Kaufmannshaus, Die HSH Nordbank-Passage, das Levantehaus, die Mellin-Passage, der Neue Gänsemarkt, die Rathauspassage und die Wandelhalle.

Interessante Passagen-Tipps der Innenstadt

Das Hans-Viertel wird von Hamburgern auch häufig als die „Mutter aller Passagen“ sehr treffend bezeichnet. Als Anfang der 80er Jahre der Gedanke der Einkaufspassagen auch Hamburg inspirierte, war sie die erste Passage, die in der Innenstadt der Hansestadt entstand. Dementsprechend ist sie typisch hanseatisch geprägt, wirkt edel und strahlt eine vornehme Zurückhaltung aus.

Wer Hamburg mit der Deutschen Bundesbahn bereist oder über S- und U-Bahn Kurzstrecken zurücklegt, kommt am Hamburger Hauptbahnhof mit seiner Wandelhalle nicht „vorbei“. Sie ist ein wahres Einkaufsparadies für alle Reisenden. Der wichtigste Bahnhof in der Hansestadt beherbergt mit der Wandelhalle ein Einkaufszentrum über zwei große Etagen hinweg. Nahezu alle Geschäfte und Lokalitäten haben auch grundsätzlich am Sonntag und montags bis samstags abends recht lange geöffnet.

Groß, größer, am größten - diese Worte beschreiben die Europa-Passage in der Hamburger Innenstadt, nahe der Alster, wohl am besten. Die lichtdurchflutete Europa-Passage erstreckt sich auf insgesamt fünf Decks, beherbergt unglaubliche zwanzig Restaurants, Gaststätten, Cafés und eine Eisdiele. Für den Shopping-Spaß befinden sich 120 Läden in dieser großzügig gestalteten Passage. Hier könnte man allein den ganzen Tag mit Shoppen und kulinarischem Genießen verbringen.

Hinter einer überaus imposanten Fassade der Neo-Renaissance, aus rotem Sandstein, verbringt sich die Einkaufspassage Hamburger Hof. Dieses historische Gebäude stellt gleichzeitig eine praktische Verbindung zwischen dem Jungfernstieg und der Poststraße dar. Besucher der Passage finden hier ein sehr inspirierendes Einkaufsflair zwischen Tradition und neuen Trends.

Ein Blickfang sind auch die Alsterarkaden. Sie verzaubern meist alle Touristen durch ihr venezianisches Flair. Nach einem großen Brand wurden sie in den Jahren 1844 bis 1846 erbaut. Noch heute begeistern sie die Besucher beim Shopping-Bummel mit einer überaus eleganten Leichtigkeit der Architektur.

Die sogenannte Galleria kann man von der Poststraße über eine Brücke - am Bleichenfleet - erreichen. Sie ist eine hübsche Einkaufspassage mit kleinen und eher ungewöhnlichen Geschäften. Wer also etwas Extravagantes sucht, sollte sich hier einmal umschauen. Am Ende der Passage landet man wieder recht zentral an den Großen Bleichen.

Die Hansestadt Hamburg ist ein wahres Shopping-Paradies - mit riesiger Auswahl - für alle Einkaufsfreudigen, zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter und das sechs bis sieben Tage in der Woche.




GoHamburg kurz und bündig:
Hotelbuchung Übernachtung: z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Jugendherbergen, Camping.
Restaurants Gastronomie: z.B. Restaurants, Cafés, Cocktailbars, Weinstuben, Diskotheken.
Kneipen Kultur: z.B. Kunst, Museen, Musik, Theater, Musicals, Geschichte.
Kultur Sport und Freizeit: z.B. Sport, Kinder, Shopping, Ballonfahrten, Feste.
Stadtführer Explore Hamburg: z.B. Programme, Rundgänge, Rundfahrten, Kirchen/Bauwerke.
Stadtinformation Services: z.B. Gewinnspiel, Gästebuch, E-Postcards, Links und Buchshop.

 

   © by GRUPE 2004
Hotel Hotel in Hamburg

Counter Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt gohamburg.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von gohamburg.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse