Hamburg TaxiStadtführerInformation
Hamburg ÜbernachtungGastronomieKulturSport und FreizeitHamburg entdeckenServices
Reiseführer
    Hotelführer
 
 
Hamburg Gewinnspiel
Das neue HAMMER-ERLEBNIS in Hamburg!!!!

Escape-Gaming in Hamburg!

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen - dieses Erlebnis, sollte man bei einem Hamburg-Besuch auf keinen Fall verpassen!

Mystery-House.de


Reisetipps
NEU! Das GoHamburg Magazin

Das GoHamburg Magazin ist da! Erfahren Sie jetzt in regelmäßigen Abständen was, wann und wo in Hamburg los ist:

Zum Magazin

Sitemap
Gästebuch
E-Postcards
Kontakt
Impressum
WebPartner
Links
HOME



Webcam:
Webcam
© by Carlos Claussen


Vatertag - Der Tag der Männer

34. Deutscher Evangelische Kirchentag in Hamburg Flickr.com BY © Simon_Sees

Christi-Himmelfahrt ist Vatertag, ist Vatertag, oder auch Herrentag, wie der arbeitsfreie Tag in den östlichen Bundesländern genannt wird. Traditionell nehmen sich die Herren des Hauses an diesem Tag frei von allen Verpflichtungen und genießen den Tag unter sich. Am Vatertag treffen sich ehemalige Kommilitonen, Vereinsmitglieder, Fussball-Mannschaften, Skatbrüder oder Arbeitskollegen in lockerer Runde und erlauben sich Dinge, die sie kaum tun würden, wenn ihre Ehefrauen anwesend wären. Doch

unabhängig davon, ob Sie Vater sind, oder nicht: Genießen Sie den freien Tag, und gönnen Sie sich und Ihren Freunden einen Tag unter Männern.

Früher gab es feste Rituale, die eine Vatertagstour prägten. Ein mit Mailaub geschmückter Pferdewagen, runde Strohhüte, Knickerbocker Hosen, das Singen von Volksliedern und als Wegzehrung ein großes Fass Bier, das auf dem Wagen mitgeführt wurde. Die einfachere Variante bestand aus dem Bierfass auf einem geschmückten Bollerwagen, der mit vereinten Kräften in den Wald gezogen wurde. Heute besteht dieses Männlichkeitsfest oft nur noch aus einem Kasten Bier, der von trinkfesten Kumpels in den nahegelegenen Stadtpark getragen wird.

KeinWunder, dass der traditionelle Männertag in Verruf geraten ist. Doch eine Vatertagseinladung muss ja nicht zwangsläufig in einem grölenden Biergelage enden. Es gibt wesentlich stilvollere Möglichkeiten, den Herrentag zu einem schönen Fest zu machen.

Das Fahrzeug

Nicht jeder mag Wald. Aus diesem Grund kann der Ausflug mit der Herrenrunde auch auf einem Motorboot auf dem Plöner See, einer Segeltour auf der Elbe oder einer Fahrt nach Helgoland bestehen. Laden Sie Ihre Freunde zu einer unvergesslichen Ballonfahrt ein. Leihen Sie sich eine Limousine mit Chauffeur aus. Wie wäre es, bei einem Autoverleih zwei bis drei Sportwagen zu buchen und damit eine Spritztour über Land zu unternehmen?

Das Ziel

Suchen Sie sich einen Zielort, der Ihnen Spaß macht. Wo wollten Sie immer schon lange einmal hin, und haben bislang nie Gelegenheit dazu gehabt? Ein Ausflug zum Schulauer Willkommenshöft, ein Matjesbuffet in Glückstadt an der Elbe, eine Tagestour zum Raddampfer nach Lauenburg oder eine Sternfahrt zum Leuchtturm Westerhever. Es gibt viele tolle Ziele in und um Hamburg.

Der Genuss

Natürlich darf auf einer gepflegten Vatertaugstour auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Wer die Autofahrt hinter sich gebracht hat, und diesen wunderbaren Tag am Abend mit Freunden ausklingen lassen will, sollte sich etwas ganz Besonderes gönnen. Mit einem Feuerkorb auf der Terrasse sitzen, ein prasselndes Kaminfeuer oder ein gemütlicher Abend im Herrenzimmer sind der richtige Rahmen für die Verkostung von unterschiedlichen Whisky-Jahrgängen. Whisky ist ein sehr altes Getränk, das bereits seit dem 5. Jahrhundert in Schottland nachweisbar ist. Die wichtigsten Rohstoffe beim Whiskybrand sind Wasser und Gerste. Jede Brennerei hat in der Regel eine eigene Quelle, die mit ihrer Wasserqualität entscheidend zum Geschmack des Endproduktes beiträgt. Wichtig ist der richtige Torf- und Mineraliengehalt im Wasser.

Historisch wurde die Lage einer Brennerei nach dem Standort einer Quelle bestimmt, weshalb jeder Clan seine ganz eigene Marke besaß. Zweiter wichtiger Qualitätsfaktor ist das verwendete Getreide. Nur die besten Körner einer Ernte werden zur Whiskyproduktion zugelassen. Als Drittes benötigt ein Qualitätswhisky gute Hefe. Sie steuert die Umwandlung des Zuckers in Alkohol und hat starken Einfluss auf den Geschmack. Produktion und Destillation des kostbaren Getränkes ist für jede Brennerei best gehütetes Betriebsgeheimnis. Denn auch Temperatur, Kesselform und das Material der Rohre und Fässer hat großen Einfluss auf Farbe und Geschmack. Last but not least ist es die Lagerzeit, die einem Whisky seine ganz besondere Qualität verleiht. Die Lagerung in Eichenfässern macht rund achtzig Prozent des Charakters einer Marke aus.

Präsentieren Sie Ihren Freunden unterschiedliche Sorten und Jahrgänge, um die Vielfalt in diesem edlen Klassiker zu entdecken. Wer sich über unterschiedliche Whiskys informieren möchte, findet auf der Website www.vidamo.de einen sehr guten Einstieg in das alte männliche Geheimwissen über die Braukunst eines Single-Malt und echte Whisky-Kultur.

Wer diesen Ausflug in die Welt des Genusses noch erweitern möchte, kann sich auf dieser Website auch über edle Cognacs, Weingüter, Rotwein oder Champagner informieren.

Die Friedenspfeife

Indianer kamen regelmäßig zum Rauchen zusammen. Der Genuss eines guten Tabaks öffnete den Geist, um über neue Projekte, Pläne und Abenteuer zu diskutieren. Eine zelebrierte Pfeifenrunde konnte Konflikte beenden, Bünde besiegeln und Freundschaften erneuern. Als Christoph Columbus aus Südamerika zurück kam, und den Tabak mitgebrachte, etablierte er in Europa eine neue Kultur, die sich in Rauchclubs, Raucherzimmern und Tabakbörsen widerspiegelte. Es gab Pfeifen aus Holz, Ton, Meerschaum, Porzellan und vielen weiteren Materialien. Das Wissen über Zusammensetzung und Blendings von beliebten Tabaken war das bestgehütete Geheimnis jeder Tabakfabrik.

Im Zeichen der großen amerikanischen Zigarettenkonzerne und Rauchverbote ist das wertvolle Wissen über den Genuss von aromareichen, fruchtigen, würzigen oder rauchigen Tabaken zum großen Teil in Vergessenheit geraten. Doch der Vatertag ist eine wunderbare Gelegenheit, mit seinen Freunden einen Ausflug in diese geschmackvolle Welt der Pfeifen und Pfeifentabake zu unternehmen. Rauchen Sie in gemeinsamer Runde einen klassischen Mac Baren oder Borkum Riff und schmieden Sie Pläne, wie Sie den Vatertag im nächsten Jahr gestalten.




GoHamburg kurz und bündig:
Hotelbuchung Übernachtung: z.B. Hotels, Pensionen, Privatzimmer, Jugendherbergen, Camping.
Restaurants Gastronomie: z.B. Restaurants, Cafés, Cocktailbars, Weinstuben, Diskotheken.
Kneipen Kultur: z.B. Kunst, Museen, Musik, Theater, Musicals, Geschichte.
Kultur Sport und Freizeit: z.B. Sport, Kinder, Shopping, Ballonfahrten, Feste.
Stadtführer Explore Hamburg: z.B. Programme, Rundgänge, Rundfahrten, Kirchen/Bauwerke.
Stadtinformation Services: z.B. Gewinnspiel, Gästebuch, E-Postcards, Links und Buchshop.

 

   © by GRUPE 2004
Hotel Hotel in Hamburg

Counter Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt gohamburg.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von gohamburg.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse